Leibung

Beitrag Leibung

Autor: martha Hoppe Antworten: 2 letzte Antwort: 2018-09-26 13:24:30 von martha Hoppe

AutorBeitrag
Beitrag
martha Hoppe
erstellt:
24.09.2018 14:54:12

Leibung

Die Planung unter Berücksichtigung der Barrierefreiheit macht einem oft zu schaffen, weil man viele einzuhaltende Maße nicht nachvollziehen kann, weil ich in der glücklichen Lage bin, nicht auf Barrierefreiheit angewiesen zu sein.
Deshalb meine Frage:
Aus welchem Grund soll eine Leibung maximal 26 cm sein? Und von wo nach wo wird die Leibung gemessen? die gesamte Leibung oder spielt auch hier der Türgriff eine Rolle? In meinem geplanten BV haben die meisten Wände eine Stärke von 25 cm, mit einer Umfassungszarge komme ich ganz schnell auf gut 28 cm. Somit hätte ich die max. erlaubten 26 cm immer überschritten!

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
26.09.2018 12:13:29

Zum Bedienen des Türdrückers fährt der Rollstuhlfahrer seitlich an die Tür um diesen zu erreichen. Ist die Leibung zu tief, kann er den Türdrücker nicht mehr erreichen. Ebenso schwierig wir es mit einem Rollator.

https://nullbarriere.de/din18040-1-tueren.htm

Beitrag
martha Hoppe
erstellt:
26.09.2018 13:24:30

Das bedeutet dann für die Planung, dass ich die 26 cm von Vorderkante Zarge bis Türgriff bzw Schlüsselloch einhalten muss.
Vielen Dank für die Erklärung!

Drehtürantrieb PORTEOLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnHebeplattformen für TreppenanlagenMobiler HubliftSenkrechtlift mit automatischer AufzugsteuerungFingerschutzsysteme für Türen

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvorträge, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen