HomeForumAusstattung und HilfsmittelHilfsmittel zur Wohnungssicherheit

Hilfsmittel zur Wohnungssicherheit

Beitrag Hilfsmittel zur Wohnungssicherheit

Autor: Herr Knappe1 Antworten: 1 letzte Antwort: 2014-02-22 18:32:45 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Herr Knappe1
erstellt:
22.02.2014 09:05:54

Hilfsmittel zur Wohnungssicherheit

Ich bin Mitglied im Behindertenbeirat der Stadt Delmenhorst. Zur Zeit befassen wir uns u.a. mit dem Thema "Möglichkeiten zur Verbesserung der Wohnungssicherheit von Personen mit Handicap". Es geht dabei insbesondere um technische Möglichkeiten, z.B. Öffnen / Schließen von Haus-/ Wohnungs-Eingangstüren durch Rolli-FahrerInnen oder tiefer angebrachte Türspione usw. usw. Mit der hiesigen Polizeilichen Beratungsstelle haben wir Kontakt. Wer hat Erfahrungen bei der Verbesserung der Wohnungssicherheit mit Hilfe technischer Möglichkeiten?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
22.02.2014 18:32:45

Expertenseite

Sie sprechen ein interessantes Thema an. Es geht um das
Sicherheitsbedürfnis von Menschen, die auf Grund Ihrer Behinderung in barrierefreien Erdgeschosswohnungen leben und sich nicht ausreichend vor kriminellen Handlungen sicher fühlen. Es gibt nicht die eine Lösung. Wichtig ist, dass Betroffene, so wie Sie es ja schon praktizieren, sich Rat und Tag von kriminalpolizeilichen Beratungsstellen holen. Sie erhalten dort Tipps zur Eigenheimsicherung.
Ich hoffe sehr, dass Betroffene von ihren ganz konkreten technischen Sicherheitsmaßnahmen im Forum berichten.

Mobile Hebehilfen und TransferhilfenPflegebett-Hebesysteme, AufstehbettAAL-System, intelligentes HausnotrufsystemMobiler Patientenlifter für die IntimpflegeHausnotruf für ein sicheres ZuhauseHaltegriffe, Badzubehör und Befestigung ohne bohren

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen