HomeForumAusstattung und HilfsmittelAufzug Mindestraglast in Seniorenheimen

Aufzug Mindestraglast in Seniorenheimen

Beitrag Aufzug Mindestraglast in Seniorenheimen

Autor: Volker Roth Antworten: 2 letzte Antwort: 2016-04-29 11:21:43 von Volker Roth

AutorBeitrag
Beitrag
Volker Roth
erstellt:
28.04.2016 08:06:07

Aufzug Mindestraglast in Seniorenheimen

Gibt es eine verbindliche Vorschrift für eine Mindesttraglast
eines Aufzug in Seniorenheimen?
Im Seniorenheim meiner Mutter sind das ca. 300kg , 4 Pers. und meines Erachtens ist diese Vorschrift nicht ausreichend. Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei betreuten Senioren in Heimen mit 6 Stockwerken eine Krankentrage Platz hat.

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
29.04.2016 09:03:05

Expertenseite

Traglasten für Aufzüge werden von den Herstellern je nach geforderter Nutzung festgelegt.
Behindertenaufzüge müssen nach DIN 18040, Teil 1 mindestens dem Typ 2 der Aufzugsnorm (DIN EN 81-70, Tabelle 1) entsprechen.
Aufzugstyp 2 bis 630 kg (Nutzung durch einen Rollstuhlbenutzer mit Begleitperson)
Türbreite: 90 cm
Fahrkorbbreite: 110 cm
Fahrkorbtiefe: 140 cm
Aufzugstyp 3 bis 1275 kg (Nutzung durch einen Rollstuhlbenutzer und weitere Personen, auch eine Krankentrage kann trasportiert werden)
Türbreite: 90 cm
Fahrkorbbreite: 200 cm
Fahrkorbtiefe: 140 cm

... auf nullbarriere.de

DIN EN 81-70 Aufzüge

Beitrag
Volker Roth
erstellt:
29.04.2016 11:21:43

Ich habe nun den Fall bei Frau Block , Amt f.ö. Ordnung in Pforzheim , gemeldet.

Es ist auch wenig seniorenfreundlich, wenn die Buttons für die Stockwerke nur schwer zu lesen sind.

Schöne Grüße aus Landshut
Volker Roth

AAL-System, intelligentes HausnotrufsystemMobiler Patientenlifter für die IntimpflegeAufrichtlifter und StehtrainerDeckenlift, Schienenlift, UmsetzlifterHausnotruf für ein sicheres ZuhausePatientenlifter, Deckenlifter, Wandlifter mit Hebebügel

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen