HomeForumAusstattung und HilfsmittelStromanschluss für Elektro-Scooter

Stromanschluss für Elektro-Scooter

Beitrag Stromanschluss für Elektro-Scooter

Autor: Frau Schmiedel Antworten: 1 letzte Antwort: 2014-07-24 08:59:47 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Frau Schmiedel
erstellt:
16.07.2014 16:29:13

Stromanschluss für Elektro-Scooter

Ich habe da mal eine dringende Frage: Kann der Vermieter mir in einem eigens angemieteten Keller mit Rampe den Einbau einer Steckdose mit Zwischenzähler für das Aufladen eines Elektro-Scooters (anstelle eines Elektro-Rollstuhls) versagen? Er lehnte dies ohne schriftliche Begründung ab und bat um mein Verständnis für diese Entscheidung. Mündlich (am Telefon) hatte er den Antrag genehmigt und die Verzögerung nur mit einer Unterschrift des Vorgesetzten begründet. Nun kommt die Absage. Was nun? Aufgrund meiner fortschreitenden MS bin ich auf diese Steckdose dringend angewiesen, wie sich bestimmt jeder vorstellen kann.

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
24.07.2014 08:59:47

Expertenseite

Im Mietrecht (BGB) ist die Schaffung der Barrierefreiheit im

§ 554a Barrierefreiheit für betroffene Mieter verbessert worden:

(1) Der Mieter kann vom Vermieter die Zustimmung zu baulichen Veränderungen oder sonstigen Einrichtungen verlangen, die für eine behindertengerechte Nutzung der Mietsache oder den Zugang zu ihr erforderlich sind, wenn er ein
berechtigtes Interesse daran hat. Der Vermieter kann seine Zustimmung verweigern, wenn sein Interesse an der unveränderten Erhaltung der Mietsache oder des Gebäudes das Interesse des Mieters an einer behindertengerechten Nutzung der Mietsache überwiegt. Dabei sind auch die berechtigten Interessen anderer Mieter in dem Gebäude zu berücksichtigen.

(2) Der Vermieter kann seine Zustimmung von der Leistung einer angemessenen zusätzlichen Sicherheit für die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes abhängig machen. § 551 Abs. 3 und 4 gilt entsprechend.

(3) Eine zum Nachteil des Mieters von Absatz 1 abweichende Vereinbarung ist unwirksam.

Lassen Sie sich rechtlich beraten, wie sie Ihre Forderung gegenüber dem Vermieter durchsetzen können.

Mobile Hebehilfen und TransferhilfenAAL-System, intelligentes HausnotrufsystemMobiler Patientenlifter für die IntimpflegeHausnotruf für ein sicheres ZuhauseHaltegriffe, Badzubehör und Befestigung ohne bohrenunterfahrbare Waschtische, Haltegriffe

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen