HomeForumAußenanlagen und VerkehrsanlagenBehindertengerechte Fußgängerbrücken

Behindertengerechte Fußgängerbrücken

Beitrag Behindertengerechte Fußgängerbrücken

Autor: Heike Maiwald Antworten: 1 letzte Antwort: 2011-10-20 17:02:03 von Bernhard Kohaupt

AutorBeitrag
Beitrag
Heike Maiwald
erstellt:
20.10.2011 16:37:42

Behindertengerechte Fußgängerbrücken

Es geht um das Thema Verkehrsanlagen und insbesondere um den Bau behindertengerechter Fußgängerbrücken. Besteht grundsätzlich eine unabweisbare gesetzliche Verpflichtung, Brückenanlagen behindertengerecht/barrierefrei zu bauen? Wenn ja, auf Basis welcher gesetzlichen Grundlagen? Oder gibt es eher Empfehlungen dazu, die jedoch, je nach örtlicher Situation, ein Ermessen zulassen?

Antworten

Beitrag
Bernhard Kohaupt
erstellt:
20.10.2011 17:02:03

Expertenseite

Fußgängerbrücken sind Fußgängerwege, spezielle Vorschriften gibt es da nicht. Hier gilt das, was für alle Verkehrswege gilt, die UN-Konvention oder das Behindertengleichstellungsgesetz. Diese Vorgaben sind sehr allgemein, in einzelnen Bundesländern sind u.U. bestimmte Normen eingeführt, was aber dann für die Bahn wiederum nicht gilt. Was das Land Sachsen-Anhalt speziell geregelt hat, ist mir nicht bekannt.

Es gibt also die allgemeine Verpflichtung zur Barrierefreiheit, aber wie die konkret aussieht, ist nicht zwingend vorgeschrieben.

Visuelle, taktile und akustische LeitsystemeTaktile Leitsysteme, OrientierungshilfenBodenindikatoren für den öffentlichen Verkehrsraumtaktile Karten, Drucke, GrafikenBodenleitsystem, taktile Beschilderungen, PläneSchwellenrampen, Rollstuhlrampen aus Stahl und Aluminium

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Herr Dipl.-Ing. Arch. Bernhard  Kohaupt

Herr Dipl.-Ing. Arch.
Bernhard Kohaupt

60489 Frankfurt

Beratung, Planung, Seminare, Vorträge und Schulungen

Schwerpunkt ist die Barrierefreiheit im öffentlichen Raum: Gehwege, Wegenetze, Querungsstellen, Haltestellen, Bodenindikatoren, Treppen und Rampen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Relevante Regelwerke und DIN 18040-3

Buch bestellen

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen