HomeForumAußenanlagen und VerkehrsanlagenDürfen Ruhepodeste von Rampen eine Neigung haben?

Dürfen Ruhepodeste von Rampen eine Neigung haben?

Beitrag Dürfen Ruhepodeste von Rampen eine Neigung haben?

Autor: Andreas Richter Antworten: 1 letzte Antwort: 2011-04-27 17:28:01 von Bernhard Kohaupt

AutorBeitrag
Beitrag
Andreas Richter
erstellt:
27.04.2011 17:13:39

Dürfen Ruhepodeste von Rampen eine Neigung haben?

Darf ein Podest mit 1,5m auch eine leichte Neigung aufweisen um die Strecke der Rampe zu verkürzen ?

Ist das laut DIN 18040-1 erlaubt?

Antworten

Beitrag
Bernhard Kohaupt
erstellt:
27.04.2011 17:28:01

Expertenseite

In der DIN 18040-1 ist die zulässige Neigung der Zwischenpodeste nicht expliziert geregelt. Die Funktion der Zwischenpodeste erfordert aber, dass sie waagerecht sind. Nur für den Außenbereich ist besonders festgelegt, dass die Entwässerung gewährleistet sein muss.
Ähnlich sehen es auch die Hinweise für barrierefreie Verkehrsanlagen (HBVA), die aber noch nicht gedruckt vorliegen. Sie schreiben ausdrücklich waagerechte Zwischenpodeste vor, erlauben zur Entwässerung höchstens eine geringe Querneigung (die die DIN 18040-1 ausdrücklich ausschließt, um das seitliche Abdriften zu verhindern).

Es kann also nach DIN im Außenbereich ein gewisses Längsgefälle erforderlich sein, Das Gefälle der Zwischenpodeste darf aber die Funktion als sichere Ruheposition nicht beeinträchtigen. Das bedeutet m.E. höchstens 1,5 - 2 %, aber sicher nicht 3 %, wie die höchstzulässige Neigung von Gehwegen. Eine Verkürzung der Gesamtllänge der Rampenanlage kann also allenfalls ein erwünschter Nebeneffekt sein.

... auf nullbarriere.de

DIN 18040-1 Rampen

Leitsysteme - taktil, visuell, akustische OrientierungshilfenVisuelle, taktile und akustische LeitsystemeTaktile Leitsysteme, OrientierungshilfenBodenindikatoren für den öffentlichen Verkehrsraumtaktile Karten, Drucke, GrafikenSchwellenrampen, Rollstuhlrampen aus Stahl und Aluminium

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Herr Dipl.-Ing. Arch.
Bernhard Kohaupt

60489 Frankfurt

Beratung, Planung, Seminare, Vorträge und Schulungen

Schwerpunkt ist die Barrierefreiheit im öffentlichen Raum: Gehwege, Wegenetze, Querungsstellen, Haltestellen, Bodenindikatoren, Treppen und Rampen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Relevante Regelwerke und DIN 18040-3

Buch bestellen

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen