Neubau Hauseingang Rampe?

Beitrag Neubau Hauseingang Rampe?

Autor: Shaya Wenske Antworten: 0

AutorBeitrag
Beitrag
Shaya Wenske
erstellt:
06.12.2014 09:47:41

Neubau Hauseingang Rampe?

Wir bauen gerade ein nettes kleines Reihenhaus und würden gerne den Eingang zum Haus rollstuhlgerecht bauen. Vom Bauunternehmen haben wir da jetzt freie Hand.
Über Neigungswinkel etc haben wir uns die letzten Tage ausreichend informiert, allerdings bleiben ein paar Fragen.

Es gibt momentan 2 Varianten:
a) 6% Steigung und eine gerade Rampe vom Privatweg zur Tür.
Was mich gleich zur ersten Frage führt: 6% erscheinen mir tatsächlich auf den Bildern recht steil. Wenn ich mir vorstelle, dass es im Winter friert und schneit und glatt ist, habe ich Sorge, dass die Rampe, die dann die einzige Zuwegung ist, eine einzige Eisrutsche darstellt und damit wäre niemandem geholfen. Hat jemand Erfahrung mit verschiedenen Pflastersteinen, oder anderen Besonderheiten, wie man sicherstellt, dass die Zuwegung auch im Winter voll nutzbar für alle ist?

b) es wird in einer S-Form die Breite des Vorgartens noch ausgenutzt und der Eingang zum Grundstück nach Links versetzt, so dass sich die Länge der Rampe erhöht und das Gefälle weniger wird. Der Weg wird damit natürlich verwinkelter und eventuell schwerer zugänglich, als ein kurzes Stück. Ohne, dass die Steigung jetzt tatsächlich berechnen wurde, würde ich auf etwa 3-4% tippen.

Über Meinungen und Ratschläge würden wir uns sehr freuen.

Antworten

Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.

Edelstahl-BlindenleitsystemLeitsysteme - taktil, visuell, akustische OrientierungshilfenBodenindikatoren für den öffentlichen Verkehrsraumtaktile Karten, Drucke, GrafikenTaktile Bodenleitsysteme nach ISO und ÖNorm ISOSchwellenrampen, Rollstuhlrampen aus Stahl und Aluminium

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Herr Dipl.-Ing. Arch. Bernhard  Kohaupt

Herr Dipl.-Ing. Arch.
Bernhard Kohaupt

60489 Frankfurt

Beratung, Planung, Seminare, Vorträge und Schulungen

Schwerpunkt ist die Barrierefreiheit im öffentlichen Raum: Gehwege, Wegenetze, Querungsstellen, Haltestellen, Bodenindikatoren, Treppen und Rampen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Relevante Regelwerke und DIN 18040-3

Buch bestellen

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen