HomeForumWohnungsanpassungEigentumswohnung - Rampe zum Hauseingang

Eigentumswohnung - Rampe zum Hauseingang

Beitrag Eigentumswohnung - Rampe zum Hauseingang

Autor: Anja Kaiser Antworten: 1 letzte Antwort: 2013-05-22 22:20:37 von Sonja Hopf

AutorBeitrag
Beitrag
Anja Kaiser
erstellt:
22.05.2013 15:19:56

Eigentumswohnung - Rampe zum Hauseingang

Mein Mann ist gehbehindert (Lähmung des linken Beins) und hat seit kurzem den Schwerbehindertenstatus (50%, Merkzeichen G).

Bei der letzten Eigentümerversammlung haben wir beantragt, eine Rampe als Zugang zum Hauseingang bauen zu dürfen. Da sind bisher zwei halbrunde Aufgänge mit je 4 Stufen vorhanden, einer könnte so bleiben, der andere würde als Rampe umgebaut werden.

In der ETV wurde dies genehmigt, aber wir dürfen es erst umsetzen, wenn mein Mann einen Rollstuhl benötigt. Dies ist momentan noch nicht der Fall, er geht z.Zt. mit einem Gehstock bzw. Krücken.

Ist das so zulässig? Eine Miteigentümerin hat außerdem sogar diesen Beschluss angefochten, will also gar keine Rampe.

Ich bin für jegliche Infos zum Thema dankbar!

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
22.05.2013 22:20:37

Seit der Reform des Wohnungseigentümergesetzes am 01.07.2007 bedarf es nicht mehr für alle baulichen Veränderungen, die über die ordnungsmäßige Instandhaltung oder Instandsetzung hinausgehen, einer Zustimmung aller WohnungseigentümerInnen, deren Rechte durch die Veränderung nicht ganz unerheblich beeinträchtigt werden.

siehe Fachbetrag: Herstellung von Barrierefreiheit in Wohnungseigentümergemeinschaften

... auf nullbarriere.de

Barrierefreiheit in Wohnungseigentümergemeinschaften

Taktile Orientierungshilfen und LeitsystemeHöhenverstellbare WaschtischeAAL-System, intelligentes HausnotrufsystemMobiler NotrufNotrufsysteme, HausnotrufBarrierefreie Umfeldsteuerung

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen