HomeForumWohnbautenBetreutes Wohnen ohne Freisitz?

Betreutes Wohnen ohne Freisitz?

Beitrag Betreutes Wohnen ohne Freisitz?

Autor: Franz J. Schulte Antworten: 1 letzte Antwort: 2014-12-03 09:14:15 von Kurt Becker

AutorBeitrag
Beitrag
Franz J. Schulte
erstellt:
07.01.2014 17:27:12

Betreutes Wohnen ohne Freisitz?

Wir wollen in Hamm/Westf., nähe Hauptbahnhof, ein Wohn- und Geschäftshaus mit Wohnungen als "betreutes Wohnen " anbieten. Die Stadt möchte, dass das Gebäude nach außen hin wie ein "Bürobebäude" aussieht, aber innen dürfen Wohnungen sein - allerdings ohne Balkone - wohl mit Glaserker. Reicht so etwas aus für Betreutes Wohnen, oder ist ein Balkon/Freisitz notwendig?

Antworten

Beitrag
Kurt Becker
erstellt:
03.12.2014 09:14:15

Leider bin ich mir gerade nicht zu 100% sicher, aber ich denke schon, dass ein Balkon/Freisitz eine gute Entscheidung wäre. Falls das Gebäude diesen Standard nicht erfüllt, kannst du dich ja auch mal bei LEEB Balkone zum Beispiel bezüglich eines nachträglichen Einbaus informieren. Die Firma ist sehr seriös und europaweit tätig sowie schon seit vielen Jahren auf dem Markt.

Raumspartür - BehindertentürBarrierefreie TürschwellenTüröffner PORTEOAAL-System, intelligentes HausnotrufsystemPersonenaufzug, Fahrstuhl mit umweltfreundlichem AntriebBlindenleitsysteme in Gebäuden

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen