HomeForumWohnbautenNeues Einfamilienhaus mit Treppe für Nachrüstung eines Treppenliftes

Neues Einfamilienhaus mit Treppe für Nachrüstung eines ...

Beitrag Neues Einfamilienhaus mit Treppe für Nachrüstung eines Treppenliftes

Autor: Carola Peschl Antworten: 1 letzte Antwort: 2011-02-24 16:33:18 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Carola Peschl
erstellt:
24.02.2011 16:22:17

Neues Einfamilienhaus mit Treppe für Nachrüstung eines Treppenliftes

Derzeit plane ich ein Einfamilienhaus, welches barrierefrei (nicht rollstuhlgerecht) nach DIN 18040-2 sein soll. Nun soll die Treppe so geplant werden, dass später auch ein Treppenlift eingebaut werden kann. Welche Maße und Vorgaben muss ich dabei beachten?
Sind alle Treppenarten (außer gewendelt) möglich?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
24.02.2011 16:33:18

Expertenseite

Die wesentlichen Anforderungen an Treppen sind im Bauordnungsrecht geregelt. Die wesentlichen Anforderungen an Treppen nach DIN 18025, Teil 2 bzw. E DIN 18040, Teil 2 sind
gerade Treppenläufe, beidseitiger Handlauf, keine Überschneidungen der Stufen, kontrastreiche und gut beleuchtete Treppenstufen sowie rutschhemmender Treppenbelag. Am Anfang und am Ende einer Treppe sind ausreichende Bewegungsflächen vorzusehmen. Dabei ist die Fläche für ein späteres Parken des Liftes mit einzuplanen.

Mit Ihrem Bauherrn ist die lichte Laufbreite für das Einfamilienhaus abzustimmen. Ich empfehle eine Laufbreite > 80 cm. Für den nachträglichen Einbau eines Treppenliftes ist die Laufbreite um ca. 30 cm zu verlängern. Das genaue Maß dafür erhalten sie vom Hersteller für Treppenlifte. Der Einbau eines Treppenliftes ist auch bei gewendelten Treppen möglich.

Raumspartür - Falt-DrehtürBarrierefreie TürschwellenTürgriffe und TürbeschlägeAAL-System, intelligentes HausnotrufsystemBlindenleitsysteme in GebäudenSenkrechtlift mit automatischer Aufzugsteuerung

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen