HomeForumöffentliche Gebäude und ArbeitsstättenBewegungsfläche im WC-Raum am Waschtisch

Bewegungsfläche im WC-Raum am Waschtisch

Beitrag Bewegungsfläche im WC-Raum am Waschtisch

Autor: Gunther Brücker Antworten: 1 letzte Antwort: 2013-08-27 16:14:48 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Gunther Brücker
erstellt:
26.08.2013 14:38:33

Bewegungsfläche im WC-Raum am Waschtisch

In einem barriefreien WC ist die Bewegungsfläche vor der Tür bzw. seitlich der Tür, die 50 cm breit sein sollte, durch einen unterfahrbaren Waschtisch eingeschränkt. Die Breite zwischen Vorderkante Waschtisch und Türdrücker beträgt ca. 35 cm. Kann die Unterfahrbarkeit des Washtisches für die zusätzlich erforderlichen 15 cm herangezogen werden?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
27.08.2013 16:14:48

Expertenseite

Folgende Bewegungsflächen sind in barrierefreien WC-Anlagen einzuhalten:
- 150 x 150 cm vor den Sanitärobjekten, auch vor dem Waschtisch.
- Die Bewegungsflächen können sich überlagern. Der Waschtisch muss unterfahrbar sein. Die 15 cm tiefe Bewegungsfläche unter dem Waschtisch kann sich mit der Bewgungsfläche vor dem Waschtisch überlagern, so dass insgesamt wieder eine 150 cm tiefe Bewegungsfläche vor dem Waschtisch vorhanden ist.
Drehflügeltüren dürfen nicht in den Sanitärraum schlagen. Der seitliche Abstand vom Waschtisch bis zur Tür muss 50 cm betragen. Den halten Sie ja ein.

Raumspartür - BehindertentürHandlauf und Geländer für Treppen, Rampen, Gehweg und BrüstungenTüröffner PORTEORollstuhl-Rampen und Auffahrhilfen aus AluminiumLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnOrientierungshilfen, Leitsysteme, taktile Schilder

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen