HomeForumöffentliche Gebäude und ArbeitsstättenAnforderungen an Behindertenwerkstätten?

Anforderungen an Behindertenwerkstätten?

Beitrag Anforderungen an Behindertenwerkstätten?

Autor: Monika Bade Antworten: 1 letzte Antwort: 2012-02-15 13:09:49 von Sonja Hopf

AutorBeitrag
Beitrag
Monika Bade
erstellt:
04.02.2012 08:54:44

Anforderungen an Behindertenwerkstätten?

ich bin Architektin und suche nach Informationen über bauliche Anforderungen bzw. Vorschriften zur Planung einer Behindertenwerkstatt sowie außerdem Infos zur Planung und zum Platzbedarf einer Gärtnerei, die ebenfalls als Arbeitsstätte für Menschen mit Behinderungen genutzt werden soll.
Hat jemand Informationen, die über die Werkstättenverordnung hinaus hilfreich wären? qm/Person, Raumbedarf usw.

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
15.02.2012 13:09:49

Die Aufgabenstellung für die baulichen Anforderungen an Arbeitsstätten für Behinderte müssen Sie bzw. Ihr Auftraggeber ermitteln. Landesbauordnung, Techn. Baubestimmungen, Normen, VDI-Richtlinien, ASR .... sind dabei zu beachten.

Raumspartür - BehindertentürHandlauf und Geländer für Treppen, Rampen, Gehweg und BrüstungenTüröffner PORTEORollstuhl-Rampen und Auffahrhilfen aus AluminiumLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnOrientierungshilfen, Leitsysteme, taktile Schilder

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen