HomeForumöffentliche Gebäude und ArbeitsstättenNotruf in öffentlichen Behinderten-WCs und Saunen

Notruf in öffentlichen Behinderten-WCs und Saunen

Beitrag Notruf in öffentlichen Behinderten-WCs und Saunen

Autor: Frank Elbers Antworten: 2 letzte Antwort: 2012-08-13 13:34:57 von Sonja Hopf

AutorBeitrag
Beitrag
Frank Elbers
erstellt:
14.07.2011 12:23:45

Notruf in öffentlichen Behinderten-WCs und Saunen

Muss in öffentlichen Behinderten-WCs und Saunen ein Notruf vorhanden sein? Muss dieser dann zu einer 24 Stunden besetzten Stelle gemeldet werden? Wo und in welcher Verordnung kann ich das nachlesen?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
29.07.2011 12:19:31

Expertenseite

Eine Notrufanlage ist ein System, um für Menschen mit Behinderungen sowie für alleinstehende, alte, kranke und in Gefahr befindliche Menschen in Notfällen unverzüglich Hilfeleistungen zu veranlassen. Durch einen Notrufsender, dass kann ein Knopfdruck sein, wird Kontakt mit der Notrufzentrale aufgenommen, ohne einen Telefonapparat bedienen zu müssen. Es gibt Anbieter von Hausnotrufsystemen für Krankenhäuser, Kliniken, Alten-, Pflege- und Seniorenheime, öffentliche Gebäude, Hotels und Gastronomie, Wellness, Beautry und Saunen, Sportzentren u.a.. Es gibt auch Notrufanlagen, die keine Installationskosten verursachen. Die Anbieter geben Auskunft über einschlägige Verordnungen, die bei der Installation von Notrufsystemen beachtet werden müssen.

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
13.08.2012 13:34:57

DIN 18040-1 5.3.7
Notrufanlagen
Für Toiletten muss in der Nähe des WC-Beckens eine Notrufanlage vorgesehen werden. Sie muss visuell kontrastierend gestaltet, taktil erfassbar und auffindbar und hinsichtlich ihrer Funktion auch für blinde Menschen eindeutig gekennzeichnet sein. Ein Notruf muss vom WC-Becken aus sitzend und vom Boden aus liegend ausgelöst werden können.

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/notrufv/gesamt.pdf

... auf nullbarriere.de

Mobile Induktionsschleife

Raumspartür - BehindertentürHandlauf und Geländer für Treppen, Rampen, Gehweg und BrüstungenTüröffner PORTEORollstuhl-Rampen und Auffahrhilfen aus AluminiumLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnOrientierungshilfen, Leitsysteme, taktile Schilder

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen