HomeForumFinanzierung und FördermittelDarlehen fuer barrierefreie Bestandsimmobilie?

Darlehen fuer barrierefreie Bestandsimmobilie?

Beitrag Darlehen fuer barrierefreie Bestandsimmobilie?

Autor: Lini Antworten: 5 letzte Antwort: 2012-12-11 14:38:57 von Dipl. Ing. Dirk Michalski

AutorBeitrag
Beitrag
Lini
erstellt:
27.10.2012 17:30:57

Darlehen fuer barrierefreie Bestandsimmobilie?

Wir sind eine 4-köpfige Familie. Ich bin gehbehindert, deswegen möchten wir uns ein barrierefreies Haus kaufen. Es soll also eine Bestandsimmobilie sein.
Gibt es hierzu guenstige Darlehen?

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
29.10.2012 17:13:41

Es gibt je nach Bundesland unterschiedliche Landesfördermittel.

Günstige Darlehen bietet auch die KfW an. Es gibt verschiedene KfW-Programme, wie
Wohneigentumsprogramm, barrierefreies und energieeffizientes Bauen. Lassen Sie sich beraten.

... auf nullbarriere.de

Wie bekommt man tatsächlich den KfW-Kredit?

Beitrag
Lini
erstellt:
30.10.2012 16:49:45

Kann ich mich auch von einer Sparkasse beraten lassen?
Ich möchte in NRW wohnen. Gibt es in NRW konkrete Foerderprogramme für mein Vorhaben?
Ich möchte meine Frage noch erweitern:
Kann ich davon ausgehen, dass mir, als Behinderte, ein Anbau für ein Bad genehmigt wird, wenn ich ein Haus kaufe? Wie könnte ich das vor dem Kauf abklären? Was ist noch wichtig bei solch einem Vorhaben?

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
05.11.2012 11:57:21

Nutzen Sie die Informationen der NRW-BANK.
Förderung selbst genutzten Wohnraums - Menschen mit Behinderungen. Gefördert werden Baumaßnahmen im Zusammenhang mit der Neuschaffung, dem Erwerb oder der Nachrüstung von Eigenheimen oder selbst genutzten Eigentumswohnungen, die wegen der Art der Behinderung erforderlich sind.

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
19.11.2012 08:57:09

Expertenseite

in Ihrer erneuten Anfrage vom 14.11.2012 beschreiben Sie, dass das Finden einer barrierefreien Behausung sich als eine schwierige Angelegenheit erweist. Sie sind unsicher, wenn Sie ein Haus kaufen, ob Sie Zuschüsse für einen evtl. Anbau erhalten und ob die Behörden diesen genehmigen werden.

Ich empfehle Ihnen, wenn Sie eine konkrete Kaufabsicht haben, sich vertrauensvoll an ein Planungsbüro zu wenden, um mit dem Büro alle Fragen der Finanzierung, der erforderlichen Baumaßnahme und deren Bewilligung durch Ihre zuständige Behörde zu besprechen.

Beitrag
Dipl. Ing. Dirk Michalski
erstellt:
11.12.2012 14:38:57

Zu ihrem Beitrag, ob es bei einem Badanbau aufgrund der Behinderung auf jeden Fall eine Genehmigung gibt, ist zu sagen, dass man im Einzelfall eine Befreiung vom geltenden Baurecht beantragen kann (zB. bei der Unterschreitung der Abstandsfläche). Das ist mir bei zwei rollstuhlgerechten Umbauten schon erfolgreich gelungen.

Barrierefreie TürschwellenHebebühne mit einer max. Tragkraft von 320 kgAAL-System, intelligentes HausnotrufsystemOrtsunabhängiges mobiles NotrufsystemSchwellenrampen, Rollstuhlrampen aus Stahl und AluminiumMobiler Hublift / Hebebühne bis 1 m

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen