HomeForumFinanzierung und FördermittelPflegefall x2 -> Förderung für Umbau auch mehrmals möglich?

Pflegefall x2 -> Förderung für Umbau auch mehrmals möglich?

Beitrag Pflegefall x2 -> Förderung für Umbau auch mehrmals möglich?

Autor: laura Manns Antworten: 2 letzte Antwort: 2016-05-27 17:35:53 von Sonja79

AutorBeitrag
Beitrag
laura Manns
erstellt:
25.05.2016 18:55:19

Pflegefall x2 -> Förderung für Umbau auch mehrmals möglich?

Unsere Großeltern sind leider in relativer kurzer Abfolge beide zum Pflegefall geworden und es wurde uns eine Umbaumaßnahmen u.a. im Badezimmer vorgeschlagen, die aber relativ kostenintensiv ist.

Wir haben uns auch von mehreren Seiten und der Pflegekasse beraten lassen und werden da eine Lösung finden. Was mir aber dennoch noch nicht 100% klar ist: Gibt es da für mehrere Personen Förderung/Zuschuss seitens der Pflegekasse auch dementsrechend mehrmals, auch wenn es die selbe Wohnung und die selbe Umbaumaßnahme ist?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
27.05.2016 08:59:46

Expertenseite

Wenn pflegebedürftige Menschen, wie Ihre Großeltern, in einer Wohnung zusammen wohnen, kann jeder Bewohner mit einer Pflegestufe einen maximalen Zuschuss von 4000,00€ bei der Pflegeversicherung beantragen. Für diese gemeinsame Umbaumaßnahme in der Wohnung von Pflegebedürftigen gibt es maximal einen Zuschuss von 16000,00€. Alle erforderlichen Wohnungsanpassungen für Ihre Großeltern, die das Leben in der Wohnung erleichtern und auch zur Verbesserung der Arbeit der Pflegekräfte führen, gelten als eine Maßnahme. Diese baulichen Maßnahmen können auch zeitlich versetzt durchgeführt werden.

... auf nullbarriere.de

Zuschuss der Pflegekasse

Beitrag
Sonja79
erstellt:
27.05.2016 17:35:53

Das geht in der Tat.

Die Pflegekasse gewährt für eine alters- bzw. seniorengerechte Umgestaltung des Wohnraums einen Zuschuss bis zu 4000 Euro. Dieser Zuschuss der Pflege- bzw. Krankenkasse bezieht sich immer auf die jeweilige Person, so dass er bei mehreren Pflegebedürftigen in einer Wohnung, auch mehrfach beantragt werden kann. Voraussetzung für die Gewährung ist es, dass der medizinische Dienst der Kranken- und Pflegekassen eine bauliche Veränderung vorschlägt.

Sprich: Der Vorschlag muss von der Kasse selbst kommen. Ist das bei Euch der Fall?

Barrierefreie TürschwellenHebebühne mit einer max. Tragkraft von 320 kgAAL-System, intelligentes HausnotrufsystemOrtsunabhängiges mobiles NotrufsystemSchwellenrampen, Rollstuhlrampen aus Stahl und AluminiumMobiler Hublift / Hebebühne bis 1 m

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen