HomeForumNormen und GesetzeAbstellraum für barrierefreie Wohnungen?

Abstellraum für barrierefreie Wohnungen?

Beitrag Abstellraum für barrierefreie Wohnungen?

Autor: Herr Huller Antworten: 1 letzte Antwort: 2013-04-11 18:02:11 von Sonja Hopf

AutorBeitrag
Beitrag
Herr Huller
erstellt:
11.04.2013 17:57:44

Abstellraum für barrierefreie Wohnungen?

Auf Ihrer Seite mit der DIN 18025-2 ist aufgeführt, dass für barrierefreien Wohnungen auch ein Abstellraum mit mind.
6 qm vorzusehen ist, wovon 1 qm innerhalb der Wohnung liegt. In meiner Ausgabe der DIN 18025-2 habe ich diese Angabe jedoch nicht gefunden. In welchem Absatz der DIN 18025 ist diese Forderung enthalten?

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
11.04.2013 18:02:11

Hier handelt es sich um
"Vorschriften und Empfehlungen der DIN 18025 als Gegenüberstellung" Nicht um Zitate der Inhalte der Norm.

Früher wurden Abstellflächen in der Bauordnung gefordert.
z.B Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern (LBauO M-V)
"In Wohngebäuden der Gebäudeklassen 3 bis 5 sind leicht erreichbare und gut zugängliche Abstellräume für Kinderwagen und Fahrräder sowie für jede Wohnung ein mindestens 5 qm großer Abstellraum herzustellen. Liegt der Abstellraum für eine Wohnung außerhalb der Wohnung, muss zusätzlich innerhalb der Wohnung eine Abstellfläche von mindestens 1 qm hergestellt werden."

Inzwischen sind diese Forderungen größtenteils entfallen.

Landesbauordnung Baden-Württemberg (LBO) § 35 Wohnungen
Bei Wohngebäuden mit mindestens 20 Wohnungen muss für jede Wohnung ein Abstellraum zur Verfügung stehen.

Türgriffe und TürbeschlägeLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnHebeplattformen in Treppenanlagentaktile Karten, Drucke, GrafikenBodenleitsystem, taktile Beschilderungen, PläneMobiler Hublift / Hebebühne bis 1 m

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen