HomeForumNormen und GesetzeBauvorschrift für private rollstuhlgerechte Gehwege?

Bauvorschrift für private rollstuhlgerechte Gehwege?

Beitrag Bauvorschrift für private rollstuhlgerechte Gehwege?

Autor: Götz-Joachim Gottschalk Antworten: 1 letzte Antwort: 2012-02-15 13:04:02 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Götz-Joachim Gottschalk
erstellt:
15.02.2012 12:57:13

Bauvorschrift für private rollstuhlgerechte Gehwege?

Gibt es eine zwingede Bauvorschrift, wie die Oberflächenbeschaffenheit von behindertgerechten Zuwegungen auf Privatgrundstücken beschaffen sein muss? Es geht hier um eine ebene Zuwegung im Vorgartenbereich eines Mehrfamilienhauses. Darf hier eine parkähnliche wassergebundene Tragschicht eingebaut werden?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
15.02.2012 13:04:02

Expertenseite

Gemäß DIN 18040, Teil 2 http://nullbarriere.de/din18040-2-wege-plaetze-zugang.htm

müssen Gehwege zur gefahrlosen Nutzung eine feste und ebene Oberfläche aufweisen, damit sie von Rollstuhl- und Rollatornutzern leicht und erschütterungsarm zu befahren sind.
Zwingend anzuwenden wäre diese Forderung, wenn sie in den technischen Baubestimmungen des Landes Berlin übernommen wird (wird z.Z. erst vorbereitet) oder wenn mit dem Fördermittelgeber (falls es einen gibt) diese Forderung vereinbart wurde.
Ich empfehle Ihnen aber, Zuwege zu behindertengerechten Wohnungen, auch auf dem privaten Grundstück, erschütterungsarm und rollstuhlgerecht ausführen zu lassen.

Türgriffe und TürbeschlägeLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnHebeplattformen in Treppenanlagentaktile Karten, Drucke, GrafikenBodenleitsystem, taktile Beschilderungen, PläneMobiler Hublift / Hebebühne bis 1 m

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen