Abstellraum

Beitrag Abstellraum

Autor: Ottilie Röhner Antworten: 1 letzte Antwort: 2011-09-14 12:52:17 von Sonja Hopf

AutorBeitrag
Beitrag
Ottilie Röhner
erstellt:
08.09.2011 16:59:56

Abstellraum

Gibt es eine Vorschrift/DIN/Technische Baubestimmung, wonach in barrierefreien Wohnungen (Umbau bestehender Wohnungen) ein Abstellraum ausgewiesen werden MUSS, und wenn ja, wie groß dieser sein muss bzw. ob dieser auch barrierefrei erreichbar sein muss. Vorhandene Abstellräume im Kellergeschoss kämen dann nämlich in aller Regel nicht in Frage. Gem. Hessischer Bauordnung ist je Wohnung einen Abstellraum `in ausreichender Größe´ herzustellen.

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
14.09.2011 12:52:17

DIN 18040-2: Für jede Wohnung mit uneingeschränkter Rollstuhlnutzung ist ein Rollstuhlabstellplatz vor oder in der Wohnung (nicht in Schlafräumen) vorzusehen.
Darüber hinaus wird empfohlen, bei barrierefreien Wohnungen Abstellplätze für Elektromobile im Gebäude vorzusehen. Darüber hinaus wird empfohlen, bei barrierefreien Wohnungen Abstellplätze für Elektromobile im Gebäude vorzusehen.
Die Bewegungsfläche muß mindestens 1,8 m × 1,5 m sein. Vor den Rollstuhlabstellplätzen ist eine weitere Bewegungsfläche von mindestens gleicher Größe zu berücksichtigen, diese darf sich mit anderen Bewegungsfläche überlappen.

Besteht wegen der Art der Behinderung der Bedarf einer zusätzlichen Individualfläche in der Wohnung, sollte diese mit mindestens 15 qm angesetzt werden. Über Kellerräume wird keine Aussage getroffen. Sollte dieser Raum zusätzlich angeboten sein, ist es durchaus zumutbar, dass eine Hilfsperson (Mitbewohner, Hilfsdienst) den Kellerraum aufsucht.

Leitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnHebeplattformen in Treppenanlagentaktile Karten, Drucke, GrafikenBodenleitsystem, taktile Beschilderungen, PläneMobiler Hublift / Hebebühne bis 1 mSenkrechtlift mit automatischer Aufzugsteuerung

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen