HomeForumNormen und GesetzeBarrierefreie Aufzüge ab welcher Fahrkorbfläche?

Barrierefreie Aufzüge ab welcher Fahrkorbfläche?

Beitrag Barrierefreie Aufzüge ab welcher Fahrkorbfläche?

Autor: Anonym Antworten: 1 letzte Antwort: 2011-05-11 08:08:47 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Anonym
erstellt:
11.05.2011 08:03:55

Barrierefreie Aufzüge ab welcher Fahrkorbfläche?

Ist es möglich einen Aufzugs des Typs 1 (bis 450 kg, Fahrkorbbreite: 1 000 mm, Fahrkorbtiefe: 1 250 mm) in das Treppenauge eines Bestandstreppenhauses einzubauen und somit die Barrierefreiheit sicherzustellen? Mehr Platz haben wir leider nicht.

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
11.05.2011 08:08:47

Expertenseite

Barrierefreie Aufzüge für Rollstuhlbenutzer nach DIN EN 81-70 haben eine Mindestfahrkorbfläche von 110 x 140 cm. In öffentlich zugänglichen Gebäuden dürfen laut Landesbauordnungen keine Aufzüge mit geringeren Fahrkorbflächen eingebaut werden. In Wohngebäuden ist das möglich, wenn in den Obergeschossen keine Rollstuhlbenutzer wohnen. Ich empfehle Ihnen, den nachträglichen Einbau eines Aufzuges in ein Wohngebäude mit einer Fläche von 100 cm x 125 cm mit allen Mietern des Hauses abzustimmen. Der Einbau bringt für gehbehinderte Mieter und Mieter mit Kleinkindern Erleichterungen, es entstehen aber für alle Mieter monatlich erhöhte Mietkosten. Für Rollstuhlbenutzer, die in den Obergeschossen des Hauses auf Grund der ausreichenden Bewegungsflächen in den Wohnungen wohnen könnten, ist der Zugang zur Wohnung über den Aufzug nicht barrierefrei.

http://nullbarriere.de/aufzug-abmessung.htm

... auf nullbarriere.de

Bauordnungen/ LTB

Raumspartür - BehindertentürStufenmarkierung im öffentlichen RaumLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnHebeplattformen in Treppenanlagentaktile Karten, Drucke, GrafikenBodenleitsystem, taktile Beschilderungen, Pläne

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen