Zugangsrampe

Beitrag Zugangsrampe

Autor: Rolf Henning Antworten: 1 letzte Antwort: 2014-03-27 08:39:14 von Sonja Hopf

AutorBeitrag
Beitrag
Rolf Henning
erstellt:
26.03.2014 16:58:08

Zugangsrampe

In der Rubrik "wissenswertes" steht bei Ihnen unter "Rampen....", dass im privaten Wohnhausbau wegen Platzmangel auch steilere Neigungen unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt sind.
Wie verbindlich ist diese Aussage gegenüber der zuständigen Genehmigungs-Baubehörde? Oder darf sich diese strikt an die DIN 18025-1/2 halten

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
27.03.2014 08:39:14

Privater Bereich, damit ist die Nutzung der Rampe von einer bestimmten Person gemeint, z.B. im Einfamilienhaus.
In allen anderen Bereichen sind die Personen nicht bekannt.


http://nullbarriere.de/rampen-steigung.htm

Türgriffe und TürbeschlägeLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnHebeplattformen in Treppenanlagentaktile Karten, Drucke, GrafikenBodenleitsystem, taktile Beschilderungen, PläneMobiler Hublift / Hebebühne bis 1 m

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen