HomeForumAusstattung und HilfsmittelGeländer/Handlauf aus Holz oder Edelstahl wählen?

Geländer/Handlauf aus Holz oder Edelstahl wählen?

Beitrag Geländer/Handlauf aus Holz oder Edelstahl wählen?

Autor: baut77 Antworten: 1 letzte Antwort: 2016-01-11 09:24:06 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
baut77
erstellt:
08.01.2016 09:59:41

Geländer/Handlauf aus Holz oder Edelstahl wählen?

Wir benötigen im Treppenhaus ein Geländer für eine sehbehinderte Dame zur Unterstützung/Sicherheit. Sie bat um ein Holzgeländer (Vorteil: Griffigkeit). Wir tendieren zu einem Edelstahlgeländer, da langlebiger.

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
11.01.2016 09:24:06

Expertenseite

Beidseitig von Treppenläufen und Zwischenpodesten müssen Handläufe einen sicheren Halt bei der Benutzung der Treppe bieten. Die Handläufe sind so zu gestalten, dass sie griffsicher und gut umgreifbar sind und keine Verletzungsgefahr besteht. Diese Forderung der DIN 18040, Teil 2 erfüllen sowohl Holz- als auch Edelstahlgeländer. Meine private Empfehlung ist ein Holzgeländer innerhalb von Gebäuden.

... auf nullbarriere.de

Handlauf und Geländer für Treppen, Rampen, Gehweg und Brüstungen

Handlauf für Treppen und Rampen

Pflegebett/Aufstehbett mit drehbarer LiegeflächePflegebett-Hebesysteme, AufstehbettAAL-System, intelligentes HausnotrufsystemMobiler Patientenlifter für die IntimpflegeHausnotruf für ein sicheres ZuhausePatientenlifter, Deckenlifter, Wandlifter mit Hebebügel

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen