HomeForumAusstattung und HilfsmittelReparatur an elektrischen Türöffnern

Reparatur an elektrischen Türöffnern

Beitrag Reparatur an elektrischen Türöffnern

Autor: Lissy Murr Antworten: 0

AutorBeitrag
Beitrag
Lissy Murr
erstellt:
22.07.2014 07:41:07

Reparatur an elektrischen Türöffnern

Über meine Pflegekasse bekomme ich
einen elektrischen Antrieb der Eingangstür
ins Mehrfamilienhaus finanziert.
Die Genossenschaft ist damit einverstanden.
Die Wohnanlage ist 3 Jahre alt und für
Menschen ab 60 erbaut worden.
Die Tür lässt sich per Funk öffnen.
Am Anfang werde ich alleine den Funkschalter
haben, aber auch die anderen Mieter werden
sich mit der Zeit diesen zulegen.
Wer muss für eventuelle Reparaturen
des elektrischen Türöffners aufkommen?
Kann ich anderen Personen den Funkschalter
verweigern, wenn ich für die Reparaturen
allein aufkommen muss?

Antworten

Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.

Pflegebett/Aufstehbett mit drehbarer LiegeflächeAAL-System, intelligentes HausnotrufsystemAufrichtlifter und StehtrainerDeckenlift, Schienenlift, UmsetzlifterHausnotruf für ein sicheres ZuhausePatientenlifter, Deckenlifter, Wandlifter mit Hebebügel

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen