HomeForumAußenanlagen und VerkehrsanlagenKeine rollstuhlgerechte Umgestaltung eines Platzes

Keine rollstuhlgerechte Umgestaltung eines Platzes

Beitrag Keine rollstuhlgerechte Umgestaltung eines Platzes

Autor: Klaus-Dieter Dingel Antworten: 1 letzte Antwort: 2012-07-14 14:12:03 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Klaus-Dieter Dingel
erstellt:
14.07.2012 14:01:12

Keine rollstuhlgerechte Umgestaltung eines Platzes

In unserem Kurort wird ein Platz neu umgebaut, der bisher ohne Stufen befahrbar war. Er hatte aber kein berollbares Pflaster. Nun hat man 20er Pflaster eingebaut und kann deshalb nicht geländegängig anpassen. Somit werden Stufen und Podeste eingebaut. Die Podeste sind über eine schmale Einfahrt für Rollis erreichbar. Leider werden auch die Bewegungsflächen nicht eingehalten, weil dort nun auf den Podesten Tische und Stühle aufgestellt werden. Was kann ich tun, damit der Platz auch für Rollstuhlbenutzer wieder befahrbar wird?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
14.07.2012 14:12:03

Expertenseite

Im Leitfaden Mobilität für alle – Unbehinderte Mobilität
finden Sie Hinweise.


Für das Aufstellen von Tischen etc. muss eine Genehmigung vom Staßen- und Tiefbauamt vorliegen.

... auf nullbarriere.de

Leitfaden Unbehinderte Mobilität

Leitsysteme - taktil, visuell, akustische OrientierungshilfenVisuelle, taktile und akustische LeitsystemeBefahrbare Entwässerungsrinne als Orientierungshilfe für Sehbehinderte und BlindeTaktile Leitsysteme, OrientierungshilfenBodenleitsysteme nach DIN-NormSchwellenrampen, Rollstuhlrampen aus Stahl und Aluminium

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen