HomeForumAußenanlagen und VerkehrsanlagenMaximale Querneigung für Behindertenstellplätze

Maximale Querneigung für Behindertenstellplätze

Beitrag Maximale Querneigung für Behindertenstellplätze

Autor: Anonym Antworten: 1 letzte Antwort: 2012-07-06 11:40:09 von Bernhard Kohaupt

AutorBeitrag
Beitrag
Anonym
erstellt:
06.07.2012 11:28:08

Maximale Querneigung für Behindertenstellplätze

Gibt es für Behindertenstellplätze eine vorgeschriebene max. Querneigung (eventl. in einer DIN)?
Ist der im Text erwähnte Wert von 3% ein Richtwert?

Antworten

Beitrag
Bernhard Kohaupt
erstellt:
06.07.2012 11:40:09

Expertenseite

DIN 18040-1:
Zur gefahrlosen Nutzung müssen Gehwege und Verkehrsflächen eine feste und ebene Oberfläche aufweisen, die z. B. auch Rollstuhl- und Rollatornutzer leicht und erschütterungsarm befahren können.
Ist aus topografischen Gründen oder zur Abführung von Oberflächenwasser ein Gefälle erforderlich, dürfen sie keine größere Querneigung als 2,5 % haben.
Die Längsneigung sollte 3 % nicht überschreiten.

Bei stärkerer Längsneigung gilt die Fläche als Rampe, Quergefälle ist dann auszuschließen und es müssen Zwischenpodeste angeordnet werden.

Leitsysteme - taktil, visuell, akustische OrientierungshilfenLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnTaktile Leitsysteme, OrientierungshilfenBodenindikatoren für den öffentlichen VerkehrsraumTaktile Bodenleitsysteme nach ISO und ÖNorm ISOSchwellenrampen, Rollstuhlrampen aus Stahl und Aluminium

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Herr Dipl.-Ing. Arch. Bernhard  Kohaupt

Herr Dipl.-Ing. Arch.
Bernhard Kohaupt

60489 Frankfurt

Beratung, Planung, Seminare, Vorträge und Schulungen

Schwerpunkt ist die Barrierefreiheit im öffentlichen Raum: Gehwege, Wegenetze, Querungsstellen, Haltestellen, Bodenindikatoren, Treppen und Rampen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Relevante Regelwerke und DIN 18040-3

Buch bestellen

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen