HomeForumAußenanlagen und VerkehrsanlagenBarrierefreier Zugang - ab wann ist eine Rampe eine Rampe?

Barrierefreier Zugang - ab wann ist eine Rampe eine Rampe?

Beitrag Barrierefreier Zugang - ab wann ist eine Rampe eine Rampe?

Autor: Stephanie Kotalla Antworten: 1 letzte Antwort: 2012-04-24 08:53:09 von Bernhard Kohaupt

AutorBeitrag
Beitrag
Stephanie Kotalla
erstellt:
05.03.2012 10:50:47

Barrierefreier Zugang - ab wann ist eine Rampe eine Rampe?

ich versuche gerade Aussagen zu finden, ab wann ein barrierefreier Zugang eine Rampe wird. Das Maximum ist 6% Steigung bei 6m - aber ab wann wird eine geneigte Fläche (wegen der Entwässerung) zur Rampe? In der DIN 18024-1 zu den Aussenanlagen dürfen Hauptwege ein max. Langsgefälle von 4% haben. Bedeutet das eine barrierefreie Rampe hat ein minimal Gefälle von 4%?

Antworten

Beitrag
Bernhard Kohaupt
erstellt:
24.04.2012 08:53:09

Expertenseite

Gehwege dürfen maximal ein Gefälle von 3 % haben, als Zugang zu Gebäuden sind nach DIN 18040-1 auch 4 % zulässig, wenn die Länge höchstens 10 m beträgt. Ansonsten sind Rampen vorzusehen.

... auf nullbarriere.de

Rampen, Treppen, Aufzüge

Leitsysteme - taktil, visuell, akustische OrientierungshilfenNachleuchtendes LeitsystemTaktile BodenleitsystemeVisuelle, taktile und akustische LeitsystemeBefahrbare Entwässerungsrinne als Orientierungshilfe für Sehbehinderte und BlindeLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, Tasttafeln

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

 barrierefrei gefälle din steigung zugang rampe entwässerung 18024-1 aussenanlagen maximum langsgefälle hauptwege geneigte minimal Logo

Herr Dipl.-Ing. Arch.
Bernhard Kohaupt

60489 Frankfurt

Beratung, Planung, Seminare, Vorträge und Schulungen Schwerpunkt ist die Barrierefreiheit im öffentlichen Raum: Gehwege, Wegenetze, Querungsstellen, Haltestellen, Bodenindikatoren, Treppen und Rampen

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen