HomeForumAußenanlagen und VerkehrsanlagenBehinderte nicht erwünscht.

Behinderte nicht erwünscht.

Beitrag Behinderte nicht erwünscht.

Autor: Rudolf Stanzel Antworten: 0

AutorBeitrag
Beitrag
Rudolf Stanzel
erstellt:
03.05.2014 13:24:58

Behinderte nicht erwünscht.

Ich 100% behindert und habe auch das AG im Ausweis und eine Blaue Plakette von der Gemeinde. Ohne Rolator kann ich mich kaum fortbewegen. Ich wohne in Bensheim und da findet im nächsten Monat der Hessentag statt. Auf dem Plan der bei uns in der Regionalzeitung veröffentlicht wurde werden Behindertenparkplätze nur ein mal in der nördlichsten Ecke der Stadt ausgewiesen. Von dort bis zum Zentrum sind es ca 2-3 Km. Fast alle Behindertenparkplätze im Zentrum sind entweder zugebaut oder nicht erreichbar. Meine Frage: Muß die Gemeinde für Ausgleich innerhalb des Zentrums sorgen? Da das gesamte Hessentagsgelände sich fast durch die ganze Stadt zieht muß die Stadt dann auch eine Alternative für Behinderte anbieten? Ich denke dabei an Busse oder Taximöglichkeiten.
mfg
Rudolf Stanzel

Antworten

Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.

Leitsysteme - taktil, visuell, akustische OrientierungshilfenVisuelle, taktile und akustische LeitsystemeBefahrbare Entwässerungsrinne als Orientierungshilfe für Sehbehinderte und BlindeTaktile Leitsysteme, OrientierungshilfenBodenleitsysteme nach DIN-NormSchwellenrampen, Rollstuhlrampen aus Stahl und Aluminium

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Herr Dipl.-Ing. Arch. Bernhard  Kohaupt

Herr Dipl.-Ing. Arch.
Bernhard Kohaupt

60489 Frankfurt

Beratung, Planung, Seminare, Vorträge und Schulungen

Schwerpunkt ist die Barrierefreiheit im öffentlichen Raum: Gehwege, Wegenetze, Querungsstellen, Haltestellen, Bodenindikatoren, Treppen und Rampen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Relevante Regelwerke und DIN 18040-3

Buch bestellen

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen