AAL-System, intelligentes Hausnotrufsystem

Inhaltsverzeichnis - Seite 1 von 2

Sicher in den eigenen vier Wänden - mit dem sensorbasierten Assistenzsystem

Assistenztechnologie/AAL-Lösung mit Warnfunktionen und Erinnerungsfunktionen, Bewegungssensoren, Türsensoren und Fenstersensoren, Hilferuf-Knöpfe, Herdsensoren, Wassermelder, Thermomelder, Rauchmelder, Wasserflusssensor und einer intelligenten Medibox.

Logo: casenio AG

Visitenkarte

casenio: das gute Gefühl von mehr Sicherheit

Das gewohnte Lebensumfeld und die eigenen vier Wände voller Erinnerungen - es fällt Menschen meistens schwer, ihr vertrautes Umfeld zu verlassen, auch wenn sie auf Betreuung angewiesen sind. Dank des casenio Assistenzsystems können Senioren und Menschen mit Assistenzbedarf länger selbstständig zu Hause wohnen - mit dem guten Gefühl von mehr Sicherheit für alle Beteiligten.

Die Hauszentrale bildet dabei das Herzstück des Assistenzsystems. Sie sammelt alle relevanten Sensor-Daten und dient als "freundlicher Begleiter" im Alltag. Ihre Freisprechfunktion ermöglicht eine direkte Ansprache des Bewohners.

Das Assistenzsystem:

  • geht in seiner Funktionsweise weit über ein klassisches Hausnotrufsystem hinaus
  • erinnert an Alltägliches und erkennt Gefahrensituationen
  • warnt den Bewohner und informiert ggf. Angehörige oder Pflegepersonal
  • lässt sich in wenigen Schritten in den Wohnräumen installieren
  • ist an individuelle Gewohnheiten anpassbar

Erklärvideo: So funktioniert das Assistenzsystem

Erinnern, Warnen, Hilfe holen - casenio ist der gute Geist im Haus

Hauszentrale des AAL-Systems vor weißem HintergrundDie Hauszentrale: der Rund-um-die-Uhr-Assistent

Die Hauszentrale bildet das Zentrum. Wenn das System ungewöhnliche Situationen oder Gefahrensituationen erkennt, warnt es zunächst über die Hauszentrale mit einem akustischen und/oder visuellen Signal.

Reagiert der Bewohner darauf nicht durch das Berühren des Bildschirms, wird die vorher über das Service-Portal festgelegte Benachrichtigungskette ausgelöst. Dabei werden vom Bewohner bestimmte Personen via SMS, E-Mail oder Anruf kontaktiert und über die ungewöhnliche Situation informiert.

Die Freisprechfunktion der Hauszentrale ermöglicht eine direkte Ansprache des Bewohners. In Notfällen kann gegebenenfalls Hilfe herbeigeholt werden.

Auswahl der Sensoren des Casenio-AssistenzsystemsGefahr erkannt - Gefahr gebannt

Das System erkennt untypische Zustandsveränderungen und Situationsveränderungen anhand einzelner oder im Zusammenwirken mehrerer Ereignisse. Wird z. B. die Wohnung verlassen, während der Wasserhahn läuft oder der Herd angeschaltet ist, kann das System eine Warnung schicken oder die Geräte abschalten. Legt sich der Bewohner für längere Zeit ins Bett, ohne den Herd auszuschalten, registriert das Assistenzsystem auch diese Gefahrensituation.

Ein Bewegungssensor kann in Kombination mit anderen Informationen ungewöhnliche Situationen erkennen: Ausbleibende Aktivitäten über einen längeren Zeitraum können beispielsweise auf einen Sturz hindeuten. Das System erkennt die Gefahrensituation und löst die Notfallkette aus.

Darüber hinaus kann es an alltägliche Aufgaben wie die regelmäßige Medikamenteneinnahme erinnern.

Casenio-Assistenzsystem mit allen Sensoren und der HauszentraleAusgewählte Sensoren:

  • Türsensoren und Fenstersensoren erkennen geöffnete Fenster oder Türen
  • Herdsensoren zur Herdüberwachung
  • Wasserflusssensor meldet ungewöhnlich langen Wasserfluss
  • Rauchmelder registrieren Rauchentwicklung
  • Bewegungssensoren erkennen Aktivität bzw. Nichtaktivität in der Wohnung
  • Bettbelegungssensoren registrieren, ob ein Bett belegt ist oder nicht
  • Hilferuf-Knöpfe: als Armband getragen, lösen bei Betätigung sofort Alarm aus
  • Funksteckdose ermöglicht das zentrale Ausschalten mehrerer Geräte
  • Medibox erinnert an die regelmäßige Medikamenteneinnahme

Das casenio-System ist in ausgewählten Apotheken und Gesundheitshäusern erhältlich und kann über das Kontaktformular bestellt werden.

Informationen anfordern

In wenigen Schritten zu mehr Sicherheit

Zur Installation von casenio benötigt man nur:

  • einen Standort im D-Netz-Bereich
  • eine Steckdose zum Anschluss der Hauszentrale
  • individuell ausgewählte Sensoren zur Montage an Decken, Wänden, Türen und/oder Boden

Die Funktionsweise:

  • die Sensoren übertragen alle gesammelten Daten per Funk an die Hauszentrale
  • die Daten werden anschließend verschlüsselt an das casenio-eigene Rechenzentrum gesendet
  • durch den Abgleich mit den hinterlegten Informationen können Gefahrensituationen erkannt und Erinnerungsfunktionen oder Alarmfunktionen aktiviert werden
  • das casenio Online-Serviceportal dient der Einstellung der Sensoren und der Anpassung an individuelle Gewohnheiten
  • im Portal können zudem die zu benachrichtigenden Personen, die Alarm-Abfolge und die Art der Benachrichtigung mit nur wenigen Klicks geändert werden
  • sämtliche Änderungen im System müssen durch eine 2-Faktor-Authentifizierung bestätigt werden
  • Benachrichtigungen müssen von berechtigten Personen ebenfalls durch Eingabe eines Codes bestätigt werden
montierter Herdsensor an einem Herd und montierter Türsensor an einer Tür
Herdsensor und Türsensor erkennen Gefahrensituationen

Seite 1 von 2

Kontaktformular / Informationen anfragen

Ihre Angaben

Beratungswunsch

Anrede  
Name*  
Firma  
Strasse/ Hausnr.*

Unterlagen sind für

PLZ* -   
Ort*  
Telefon*  
Email*  
 
 

Interesse für

 

Bemerkungen

Fragen und Hinweise
zum Angebot

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.